Kristina Dunker, 1973 in Dortmund geboren, studierte Kunstgeschichte und Archäologie in Bochum und Pisa und arbeitete als freie Journalistin, bevor sie freischaffende Kinder- und Jugendbuchautorin wurde. Im Alter von siebzehn Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Buch (vgl. Homepage). Mit ihrem Werk deckt sie ein breites Spektrum unterschiedlicher Gattungen, Textsorten und Erzählformen sowohl für Kinder als auch für Jugendliche ab. Viele ihrer Bücher haben bereits als Klassenlektüre Einzug in die Schulen gehalten. Im Seminar sollen ausgewählte Texte aus dem Œuvre Dunkers gelesen, exemplarisch untersucht und im Hinblick auf Thematik und Motivik sowie Gattungsmerkmale analysiert werden. Dabei werden die in der Einführungsveranstaltung vorgestellten Theorien und literaturwissenschaftlichen Verfahren aufgegriffen und praktisch angewandt.