Achtsamkeit beschreibt die Fähigkeit, aufmerksam und wach im gegenwärtigen Moment zu sein und hilft so, mit Stress und Belastungen im Alltag umzugehen. Achtsamkeit kann durch Meditation und ähnliche Übungen trainiert werden und fördert die Konzentration und emotionale Belastbarkeit.

Das Seminar vermittelt die theoretischen Hintergründe von Achtsamkeit in der Psychologie und beinhaltet außerdem praxisnahe und interaktive Achtsamkeitsübungen. Dazu werden sowohl verschiedene Meditationsarten als auch informelle Achtsamkeitsübungen vorgestellt und gemeinsam geübt. Des weiteren wird der Einfluss von Achtsamkeit auf Emotionen beleuchtet. Insbesondere werden Möglichkeiten mit dem Umgang mit negativen Emotionen diskutiert. Anwendungsmöglichkeiten von Achtsamkeit im Kontext Schule werden vorgestellt.

Regelmäßiges praktizieren von Achtsamkeit zwischen den Seminarterminen (anhand von bereitgestellten Materialien, wie z.B. Audiodateien) ermöglicht es den Teilnehmern zudem, ihre persönliche Entwicklung und ihr Belastungsmanagement voran zu bringen.