Das Seminar knüpft an die Ziele der Einführungsvorlesung zur Logik und Argumentationslehre an und soll neben Erweiterungen der formalen Mittel zu Zwecken philosophischer Analyse (darunter der Evaluation von Argumenten) zudem die philosophischen Grundlagen jener formalen Mittel verstärkt fokussieren.Die Arbeit im Rahmen des Seminars kann dabei sowohl formale Übungen umfassen als auch die gemeinsame Lektüre philosophischer Texte. Zu den Themen des Seminars gehören unter anderem:
- Höherstufige Prädikatenlogik (Quantifizieren und Prädizieren über Eigenschaften und Relationen)
- Einfache Typentheorie
- Logik der Identität
- Modallogik