Die neoliberale Politik der gesellschaftlichen Umverteilung von unten nach oben hat zu gewaltigen sozialen Verwerfungen geführt, in deren Rahmen  zwischenmenschliche  Feindseligkeit, Ellbogenmentalität, Rechtspopulismus, Rassismus und Rechtsextremismus wunderbar gedeihen können. Diese Entwicklungen weisen die Aktualität der Forderungen Adornos nach einer Entbarbarisierung und  Verwirklichung von Mündigkeit im Sinne der Selbstermächtigung von Menschen schlagartig auf. Anhand von ausgewählten Texten aus dem Umfeld der Sozialphilosophie kritischer Theorie werden diese Themen entfaltet und mit Blick auf ihre pädagogische Dimension ausgelegt. Zu einem großen Anteil besteht die Lehrveranstaltung aus der Lektüre von Texten und Vorträgen Adornos, in denen er sich mit pädagogischen Problemstellungen auseinandersetzt. Neben der Rekonstruktion der Thesen, Einschätzungen und konzeptionellen Vorschläge Adornos geht es im Rahmen des Seminars vor allem um die Diskussion und Bestimmung der Gegenwarts- und Zukunftsrelevanz einer über  Bildung und Erziehung zu ermöglichenden individuellen und kollektiven Mündigkeit.

Da es sich um einen Lektürekurs handelt, ist die regelmäßige Teilnahme unbedingt erforderlich. Wünschenswert ist es, dass das Seminar als Präsenzveranstaltung durchgeführt wird, was allerdings die Aufhebung der Maskenpflicht voraussetzt!

Geplant ist, das Seminar als Präsenz­ver­anstaltung durchzuführen, da ein leseintensiver Kurs eigentlich keine andere Form zulässt. Außerdem setzen Diskussionen und Dis­kur­se die Aussetzung der Maskenpflicht während der Lehrveranstaltung voraus. Soll­ten zu Beginn des Sommersemesters diese Bedingungen aufgrund administrativer Vor­ga­ben nicht erfüllt sein, wird das Seminar im Rahmen eines Moodle-Kurses als ‚Au­dio‘­-Veranstaltung durchgeführt. Wie wir diese genau organisieren, können wir in der ersten Sitzung besprechen.

Verbindliche Textgrundlage: Adorno, Theodor W.: Erziehung zur Mündigkeit, Frank­furt/­Main 2017 (26. Auflage). Bitte besorgen Sie sich dieses Buch im Buchhandel und mög­lichst nicht bei Amazon! Zu bearbeitende Texte, die nicht in dieser Publikation en­t­halten sind, werden Ih­nen zur Verfügung gestellt.

Lehramtsstudierende können im Rah­men dieses Seminars ihre Studienleistung erbringen (Referat) Dieselbe Regelung gilt für Hauptfachstudierende BA EW für die Absolvierung von Modul 14.

Studierende des Hauptfachstudienganges BA EW können die Lehrveranstaltung für die mündliche Prüfung oder für die Entwicklung des Hausarbeitsthemas in Modul 4 nut­zen. Das Thema der mündlichen Prüfung ist aus dem Themen­spek­trum des Se­mi­nars zu wählen.