Nach einer einführenden Darstellung in die gesellschaftliche Funktion der Schule gibt die Vorlesung einen knappen Überblick über die Entstehung des deutschen Schulsystems. Die daran anschließende Skizzierung dieses Systems konzentriert sich auf die Bereiche struktureller Aufbau, Bildungsexpansion und Bildungsbeteiligung. Abschließend werden Fragen der Trägerschaft, der Finanzierung, der Steuerung und Qualitätsentwicklung behandelt.

Diese Veranstaltung gehört zu den Pflichtveranstaltungen des Grundstudiums. Studierende, die ihr Studium im WS 2000/01 oder später aufgenommen haben, müssen einen Leistungsnachweis im Grundstudium durch die erfolgreiche Teilnahme an einer Abschlussklausur, die sich auf die Einführungsvorlesungen in die Bereiche A, B, C und D gemeinsam bzw. auf die Themenbereiche 1.1, 1.2, 1.3 und 1.4 des Moduls 1 bezieht, erwerben.