Das Ziel des Projektes ist es, das Schlaf-, Bewegungs- und Ernährungsverhalten von Personen und ihrer Lebensumwelt zu erfassen und aus gesundheitlicher Sicht zu bewerten. Zu den technischen und methodischen Aufgabenstellungen zählt, geeignete Hardware zu nutzen oder zu bauen, zu vernetzen, Apps zu programmieren, Probanden zu finden, Daten zu sammeln, auszuwerten und zu visualisieren. Die Studierenden konzipieren hierzu eigenständig ein Projekt, setzen dieses um und stellen die Ergebnisse in Form einer Posterpräsentation dar. Es handelt sich bei dem Praxisseminar um ein Kooperationsprojekt des Lehrstuhls für Hochleistungsrechnen mit der Nachwuchsforschergruppe Personal Analytics. Die Aufgaben und Fragestellungen werden in Teams (2-3 Personen) bearbeitet und durch den Lehrstuhl und die interdisziplinäre Forschergruppe Panalytics betreut. Teilnehmende Studierende sollten großes Engagement zeigen und sich für die Projektidee der Quantifizierung von gesundheitsrelevanten Parametern begeistern. Erwünscht sind Spaß am Experimentieren mit verschiedener Hardware und der Entwicklung innovativer Softwarelösungen