Moderne (passive) Funksysteme ist eine Pflichtveranstaltung im vierten Semester. Die Lehrveranstaltung führt in vier verschiedene Funksysteme ein und gibt jeweils einen Ausblick in die Zukunft. Zum einen werden der moderne Mobilfunkstandard "Long Term Evolution" (LTE) und die modernen lokalen Drahtlosnetze (Wireless Local Networks, WLAN) erläutert. Zum anderen werden ultrabreite Funksysteme für extrem hohe Datenraten, kognintive Funksysteme zum optimalen Spektrumsmanagement und energieautarke RFID-Funksysteme (Radio Frequency IDentification) zur Identifikation und auch zur Ortung von Funkgeräten diskutiert. Zudem werden Mehrantennensysteme (Multiple Input Multiple Output) zur prinzipiellen Steigerung der Leistungsfähigkeit von Funksystemen eingeführt und ihre grundlegenden Prinzipien dargelegt.

Der Fokus der Veranstaltung liegt nicht nur auf der Theorie, sondern auch auf für die Praxis relevante Anwendungen und stellt die Signalverarbeitung in den Mittelpunkt..