Beschreibung

Das Modul Automotive Engineering 1 umfasst drei Veranstaltungen mit insgesamt 10 ETCS-Punkten und hat den Schwerpunkt Automobilentwicklung, -technik und -produktion. Im Mittelpunkt steht das Kraftfahrzeug als mechatronisches Gesamtsystem, das neben mechanischen Teilsystemen wie Fahrwerk und Antriebsstrang auch nichtmechanische Systemkomponenten wie Regler, Sensoren und die Informationsverarbeitung umfasst. Es werden Grundlagen von Fahrzeugmechanik, Kinematik und Dynamik von Mehrkörpersystemen, Modellierung von Fahrzeugkomponenten, Modellbildung und Simulation von Gesamtfahrzeugen sowie Fahrdynamiksimulation und grundlegende informationstechnische Methoden im Produktentwicklungsprozess in der Automobilindustrie behandelt. Für ausgewählte Prozessketten werden Strategien zum Einsatz moderner Engineering-Systeme erarbeitet.

Von der Produktion bis zur Fahrzeugtechnik umfasst das Modul Automotive Engineering 1 alle wesentlichen technischen Aspekte der Automobilindustrie. Abgestimmt auf die jeweiligen Inhalte der Veranstaltungen wird das Wissen der Studierenden durch Modulteilprüfungen abgefragt.

Ziele

Die Studierenden sind in der Lage, mit den in diesem Modul enthaltenen Veranstaltungen wissenschaftliche Kompetenzen spezialisiert auf die Anforderungen der Automobilindustrie auf Master-Niveau nachzuweisen. Wichtige Schwerpunkte sind der Engineering-Prozess und die Fahrzeugtechnik. In den einzelnen Veranstaltungen werden fachspezifische Detailkenntnisse vermittelt. Die Studierenden erlangen vertiefte theoriegestützte und praxisrelevante Kenntnisse zu aktuellen Fragestellungen des Maschinenbaus mit dem Fokus auf die Automobilindustrie. Die Studierenden haben einen Überblick über den aktuellen ingenieurtechnischen Forschungsstand. Die Studierenden sind in der Lage, aktuelle Themenstellungen aus dem Bereich Maschinenbau der Automobilindustrie eigenständig zu erarbeiten.

Die Studierenden besitzen die Fähigkeit zur Wissensextraktion im Kontext verschiedener Lehrformen (Vorlesung, Online-Übung); die Fähigkeit zur systematischen und zielgerichteten Erarbeitung neuen Fachwissens in einem begrenzten Zeitraum sowie dem wissenschaftlichen Ausdruck in Wort und Schrift.

 

Lernumgebung zur Vorlesung Automobiltechnik (SS)

Veranstaltung Dozent / Übungsleiter Termin Kontakt
Vorlesung Prof. Dr.-Ing. Dieter Schramm

Online

dieter.schramm@uni-due.de
Übung Sebastian Reicherts M.Sc.

Online

sebastian.reicherts@uni-due.de

Lernumgebung zur Vorlesung Produktionstechnik in Automobilbau (SS)

Veranstaltung Dozent / Übungsleiter Termin Kontakt
Vorlesung Prof. Dr.-Ing. Gerd Witt

Online

gerd.witt@uni-due.de 
Übung Lars Meyer

Online

lars.meyer@uni-due.de

Lernumgebung zur Vorlesung Virtuelle Produktentwicklung in der Automobilindustrie (SS)

Veranstaltung Dozent / Übungsleiter Termin Kontakt
Vorlesung Prof. Dr.-Ing. Frank Lobeck

Online

frank.lobeck@uni-due.de  
Übung M. Sc. Carsten Krause

Online

carsten.krause@uni-due.de