Das Modul "Concurrency" behandelt Theorie und Praxis der Nebenläufigkeit.

Der Kurs gibt den Studierenden eine Einführung in das grundlegende Fachvokabular sowie in elementare Konzepte und Methoden des Projektmanagements. Insbesondere werden die Studierenden die notwendigen Fähigkeiten erlernen, um erfolgreich kleinere bis mittlere IT-bezogene sowie organisatorische Projekte zu bewältigen bzw. in komplexeren Projekten einem erfahrenen Projektmanager zu assistieren. Die Kursinhalte basieren auf etablierten Standardwerken der International Project Management Association (IPMA), wie den PM-Kompetenzelementen der IPMA Competence Baseline (ICB) und beinhalten kurze Fallstudien aus der Praxis, die die konkrete Anwendung von Projektmanagementmethoden weiter illustrieren. In angemessenem Umfang wird auch wissenschaftliche Literatur herangezogen, um die Inhalte des Kurses theoretisch zu fundieren.

Die Veranstaltung wird im Blended Learning-Format durchgeführt. Hierbei wechseln sich Selbstlern- und Präsenzphasen ab. In den Selbstlernphasen werden digitale Lernmaterialien und Onlineaufgaben zur Verfügung gestellt, welche bis zur nächsten Präsenzphase selbstständig durchgearbeitet werden. In den Präsenzterminen werden die Lerninhalte vertiefend diskutiert und kritisch reflektiert.

Dieser Kurs stellt Informationen zum Hauptseminar WISEM am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Unternehmensmodellierung (Prof. Dr. U. Frank) bereit.


Allgemeine Informationen und aktuelle Termine zum Hauptseminar WISEM finden Sie stets auf der WISEM-Homepage.