Dass wir in einer durch Digitalisierung geprägten Welt leben, wird vielen Menschen in diesen Zeiten bewusst sein. Nicht erst seit Ausbruch einer weltweiten Pandemie werden zunehmend Aufgaben im Alltag unter Zuhilfenahme digitaler Werkzeuge erledigt. Dabei wird der Begriff »Digitalisierung« jedoch häufig uneindeutig benutzt. Denn während "Digitalisierung" für die einen das Einscannen von Arbeitsblättern und das anschließende Verschicken per Mail bedeutet, meinen andere damit vielleicht nur das Nutzen von Chatsystemen für den kollegialen Austausch oder sogar das papierlose Büro. Hinter all den damit verbundenen Werkzeugen und Prozessen stecken jedoch Informatiksysteme, die ihrerseits das Ergebnis eines informatischen Modellierungsprozesses sind. Möchte man auf die Welt von morgen vorbereitet sein, so ist es unabdingbar, dass Einblicke in die informatischen Prinzipien gewonnen werden, welche den Prozessen der Digitalisierung zu Grunde liegen. Das bedeutet, dass Digitalisierungsprozesse auch immer Informatisierungsprozesse sind.

Lehrveranstaltung
DozentProf. Dr. Torsten Brinda, Fatma Batur
Termins. Webseiten des Lehrstuhls 
OrtCampus Essen, Raum SA-017
Lehrveranstaltung
Dozent Prof. Dr. Torsten Brinda
Termin Mo 16:15-17:45 Uhr (S)
Ort Zoom, Details im Kurs
Lehrveranstaltung "Oberseminar Didaktik der Informatik"
Dozent Prof. Dr. Torsten Brinda
Termin Mi 08:30-10:00 Uhr (n. V.)
Ort Campus Essen, R. SA-017
Lehrveranstaltung
Dozent Prof. Dr. Torsten Brinda
Termin Blockveranstaltung n.V.,
s. Webseiten des Lehrstuhls 
Ort Campus Essen, R. SA-017