Wir leben in einer von Digitalisierung durchdrungenen Welt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene benötigen Kompetenzen, um den Herausforderungen der digitalen Welt zu begegnen und mündig in ihr zu agieren. Die Vermittlung digitalisierungsbezogener Kompetenzen stellt eine aktuelle und wichtige Aufgabe in Schule und Ausbildung dar, die gegenwärtig sowohl bildungspolitisch als auch fachdidaktisch intensiv bearbeitet wird. Zentral diskutiert werden dabei u.a. die folgenden Fragen:

  • Über welche digitalisierungsbezogene Kompetenzen müssen (angehende) Lehrkräfte verfügen, um Digitalisierung im und für den Unterricht zu nutzen?
  • Wie können diese Kompetenzen systematisch beschrieben werden?

Welche konkreten Umsetzungsmöglichkeiten und Praxisbeispiele für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien, für die Vermittlung digitalisierungsbezogener Kompetenzen an Schülerinnen und Schüler, für den Einsatz digitaler Möglichkeiten für Aufgaben im Bereich der Schulentwicklung und für die eigene Professionalisierung als Lehrkraft gibt es und wie lassen sie sich nutzen?

Dieses Seminar dient zur Begleitung des Eignungs- und Orientierungspraktikums. Die Modulprüfung besteht aus der Bearbeitung der Studienleistungen im Seminar und der Erstellung eines Modulportfolios zur Praktikumsschule.